Menü
Suche

Die Kunst sich die Schuhe zu binden

"Diese intelligente, fröhliche Komödie aus Schweden zeigt wieder einmal, dass eine gute Geschichte ganz ohne knallige Effekte und Starrummel auskommen kann: Der verkrachte Schauspieler Alex sorgt mit frischen, neuen Ideen für Aufruhr in einer Einrichtung für Menschen mit Handycap. Während seine Schützlinge ihn unterstützen und begeistert Eigeninitiative entwickeln, muss Alex gegen konservative Sozialarbeiter und bürokratische Hürden kämpfen. Alex und seine außergewöhnliche Gesangsgruppe bringen Spaß auf die Leinwand und Wärme in die Herzen. Gute Laune garantiert!" (Programmkino.de)

Eine wahre Geschichte, inspiriert vom berühmten Ensemble des Behinderten-Theaters „Glada Hudik“, das 1996 vom damaligen Behindertenbetreuer Pär Johansson gegründet wurde.

"Skandinavisches Wohlfühlkino mit Potenzial zum Publikumsliebling" Filmecho 37/2012

"In Schweden ein großer Erfolg, dürfte die Erfolgsserie nun auch hierzulande fortsetzen. Denn dem Witz, der Selbstironie und der Herzensgüte der Geschichte und der Akteure kann sich wohl kaum jemand entziehen." Aachener Zeitung

Amazon Video Flimmit Google Play iTunes Maxdome Videobuster Videoload

Regie: Lena Koppel
Mit: Sverrir Gudnason, Vanna Rosenberg
Originaltitel: HUR MÅNGA LINGON FINNS DET I VÄRLDEN?
Land: Schweden
Jahr: 2011
Genre: Komödie

Laufzeit: 97 Min.
Sprachfassung: DtF
VOD-Start: 14.01.2013
FSK: o.A.
Pressebetreuung: cinemaids

Kinotrailer

Diese Filme könnten Sie auch interessieren:

Über MFA+

Die Firma wurde 1981 von Christian Meinke als "endfilm" gegründet und verleiht seitdem internationale Filme an Kinos. Seit 2004 vertreibt MFA+ seine Filme auch über ein eigenes DVD-Label. weiterlesen »

Kontakt

MFA+ FilmDistribution e.K.
Bismarckplatz 9 - 93047 Regensburg
Telefon: 0941-586 24 62 - info@mfa-film.de
Kontaktanfrage »