Menü
Suche

Die Kinder vom Napf

50 Berbgbauernkinder, 10km Schulweg, eine Kindheit mittem im Herzen der Schweiz.

Gezeigt wird das ungewöhnliche Leben der Bergbauernkinder am Napf im Herzen der Schweiz. 365 Tage war die Filmemacherin Alice Schmid mit der Kamera dabei.

Der Schein von Taschenlampen im Dunkel, knirschende Stiefel im Schnee: Es ist stockfinster, wenn die Kinder frühmorgens schnaufend zur Schule stapfen. Oberänzi und Oberlänggrat heißen bei dem kleinen Ort Romoos die Berge, Breitäbnet das grüne Tal. Das Leben hier scheint wie aus einer anderen Zeit. Kinder kommen mit der Seilbahn zur Schule. Hoch oben in den Bauernhöfen wird jede Hand gebraucht. Die Kinder treiben das Vieh, flicken die Zäune, helfen bei der Ernte. Tiere brauchen Schutz vor dem Wolf. 27 Schafe hat er schon gerissen. Und der Habicht holt die Hühner. Trotz aller Mühe bleibt Zeit zum Spielen in der traumhaft schönen Natur. Glückliche Kinder auf Sommerwiesen, Volkstanz und Blasmusik. Und doch ziehen immer mehr Familien weg. Schließlich steht Weihnachten vor der Tür. Leise rieselt der Schnee. „Ganz ein schöner Traum“, singt eine sanfte Stimme zum Abschied, natürlich auf Schwyzerdütsch.

Der Film lief mit Erfolg als Eröffnungsfilm der Kinderfilmsektion auf der 62. Berlinale.

DIE KINDER VOM NAPF war der vierterfolgreichste Dokumentarfilm, der 2011 in der Schweiz in die Kinos kam. Bis jetzt begeisterte er rund 80.000 Zuschauer.

Weitere Festivals: 8. Festival des dt. Films Parkinsel-Ludwigshafen Fünf Seen Festival Kasseler Dokfilmfestival Duisburger Filmwoche Freiburger Filmfest Israel – Children film festival Busan – Children film festival

Als Bonus: der Kurzfilm „Die besten Beerdigungen der Welt“ (19 Min., Regie: Ute Wegmann)

Pressestimmen: „Mit seiner Echtheit berührt der Film das Herz.“ Entlebucher Anzeiger „Ein bildgewaltiger Jahreszyklus über den wilden Westen Luzerns.“ Toggenburger „Ein Hymnus auf eine schöne Kindheit und Jugendzeit.“ Der andere Film „Die Welt der Kleinen ist groß und rührt an universelle Themen.“ Filmbulletin

Regie: Alice Schmidt
Mit: Laura Roosli, Carolin Vogel, Julia Vogel
Originaltitel: DIE KINDER VOM NAPF
Land: Schweiz
Jahr: 2011
Genre: Dokumentation

Laufzeit: 86 Min.
Sprachfassung: OmU
Format: DVD
DVD-Start: 12.03.2013
FSK: o.A.
Pressebetreuung: Arne Höhne Presse + Öffentlichkeit

Kinotrailer

Pressematerial

Über MFA+

Die Firma wurde 1981 von Christian Meinke als "endfilm" gegründet und verleiht seitdem internationale Filme an Kinos. Seit 2004 vertreibt MFA+ seine Filme auch über ein eigenes DVD-Label. weiterlesen »

Kontakt

MFA+ FilmDistribution e.K.
Bismarckplatz 9 - 93047 Regensburg
Telefon: 0941-586 24 62 - info@mfa-film.de
Kontaktanfrage »