Menü
Suche

Minik

New York ist kälter als der Nordpol

1897: Der Eskimojunge Minik wird zusammen mit seinem Vater und 3 Verwandten von Arktisforscher Robert Peary zu Studienzwecken von Grönland nach New York gebracht. Innerhalb kurzer Zeit sterben alle Eskimos bis auf Minik.
12 Jahre lebt Minik in Amerika bis ihm die Rückkehr nach Grönland gelingt. In einer Collage aus Interviews, nachgestellten Szenen und Archivmaterial wie Fotografien und Dokumenten wird mit MINIK die dramatische Geschichte eines Lebens zwischen den Kulturen und ein weitgehend verschwiegenes Kapitel aus den Anfängen der Anthropologie erzählt.

Alleskino Videobuster

Regie: Axel Engstfeld
Mit: Uuganbayar Tserendorj, Bayrkhuu Sukhee, Saikhantuya Sukhee
Originaltitel: MINIK
Land: Deutschland
Jahr: 2005
Genre: Dokumentation

Laufzeit: 82 Min.
Sprachfassung: DtF
FSK: o.A.

Pressematerial

Über MFA+

Die Firma wurde 1981 von Christian Meinke als "endfilm" gegründet und verleiht seitdem internationale Filme an Kinos. Seit 2004 vertreibt MFA+ seine Filme auch über ein eigenes DVD-Label. weiterlesen »

Kontakt

MFA+ FilmDistribution e.K.
Bismarckplatz 9 - 93047 Regensburg
Telefon: 0941-586 24 62 - info@mfa-film.de
Kontaktanfrage »